Zeitreise - Städel Museum

Das Städel Museum zeigte seine Sammlung im Laufe von zwei Jahrhunderten schon an zwei früheren Standorten in Frankfurt, bevor die heutigen Räume am Schaumainkai bezogen wurden. Die Frage nach der unterschiedlichen Hängung der Werke im Laufe der Jahrhunderte bilden die Ausgangsbasis für die Konzeption und Gestaltung der "Zeitreise".

Mit ihr gelingt eine virtuelle Reise zu den Anfängen, der Geschichte des Gründers Johann Friedrich Städel und seiner Sammlung. Interaktive Elemente wie die Grundrisse der drei verschiedenen Standorte der Museumshäuser ermöglichen ein spielerisches Eintauchen in die kunstgeschichtlichen Zusammenhänge. Anhand der vom Forschungsbereich detailgenau rekonstruierten 3D-Modelle lässt sich von einem Raum zum nächsten schlendern und die Werke aus dem gesamten Museumsbestand entdecken. Auch ausgehend von den Gemälden selbst kann der Besucher der Seite durch Zeit und Raum reisen. So ist sowohl ein intuitives Erkunden als auch eine gezielte Suche nach Informationen und Inhalten möglich. Die Online-Präsentation wird durch die kostenlose VR App für das Samsung Smartphone ergänzt, mit der man vor Ort im Museum die historischen Räume von 1878 virtuell begehen kann.







Weitere Projekte