Telekom (CeBit 2007) – Motion Design

Im Auftrag von Atelier Markgraph entwickelte Zum Kuckuck für den CeBIT-Stand der Telekom ein Motion-Design-Konzept. Im Mittelpunkt der architektonischen Inszenierung stand ein mit LED-Flächen überspannter Pavillon, dessen Außenflächen medial bespielt wurden. Eine eigens hierfür produzierte interaktive Software unterstrich durch ihr generatives und daher unvorhersehbares Erscheinungsbild Spontaneität und Dynamik und hob damit den Markencharakter des Unternehmens positiv hervor. Elemente bewegten sich unabhängig voneinander auf Bahnen und ergaben gemeinsam eine flüssige Bewegung, analog zu Datenströmen oder menschlichem Sozialverhalten.







Weitere Projekte